06_Stelzle

Priv.-Doz. Dr. Dr. Florian Stelzle

PD Dr. Dr. Stelzle ist ärztlicher Direktor der Implaneo Dental Clinic. Er ist Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und trägt die Zusatzbezeichnung “Plastische Operationen im Gesichtsbereich” . Des Weiteren zudem ist er Fachzahnarzt in der Oralchirurgie. Nach dem Studium der Medizin und Zahnmedizin in München war er als Chirurg 8 Jahre an der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgischen Klinik der Universitätsklinik Erlangen tätig. Als Oberarzt oblag ihm/verantwortete er die Versorgung von Unfallopfern mit schweren Gesichtsverletzungen, Tumorentfernungen im Kiefer- und Gesichtsbereich, Patienten mit akuten und chronischen Entzündungen der Kieferknochen sowie die plastische Rekonstruktion bei Fehlbildungen und Defekten der Kiefer und des Gesichtes. Der Privatdozent hat einen Lehrauftrag für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Erlangen inne und hält dort regelmäßig Vorlesungen und Kurse.

Dr. Dr. Stelzle ist spezialisiert auf die Implantatversorgung in schweren und komplexen Fällen. Er legt besonderen Wert auf die persönliche Zuwendung und individuelle Therapie seiner Patienten, um einen optimalen Behandlungserfolg erreichen zu können.
Seine Forschungsarbeit thematisiert die innovativen implantologischen Methoden der minimalinvasiven Chirurgie, den Kieferknochenaufbau sowie die Sprach- und Kaufunktion und die Lebensqualität mit Zahnersatz. Als Mitglied der Kommission zur Erstellung des nationalen Lernzielkatalogs für das Zahnmedizinstudium engagiert er sich im Bereich „Prävention und Management von Notfällen“ für die Ausbildung junger Zahnmediziner. 2010-2014 fungierte Stelzle als Editorial Office Manager der internationalen Zeitschrift „Oral and Maxillofacial Surgery“. 2011 organisierte er als Co-Koordinator die 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Bamberg.

Für seine wissenschaftlichen Leistungen wurde er mit diversen Preisen ausgezeichnet. 2014 erhielt er den Martin-Waßmund-Preis (Wissenschaftspreis der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie), dem angesehensten Preis in diesem Fach im deutschsprachigen Raum. Ebenfalls 2014 wurde er durch das European Board of Oral and Maxillofacial Surgery als Fellow aufgenommen und erhielt die Europäische Facharztanerkennung.


Zurück zum Seitenanfang