Bildschirmfoto 2014-09-22 um 14.46.30
TZ vom 22.09.2014 | 22. September 2014

TZ Ratgeber – Implantate & Nikotin

Ich bin starker Raucher. Kann ich Implantate bekommen und halten diese auch?
Manfred K., Starnberg
In der Tat haben starke Raucher ein höheres Risiko, Komplikationen und Probleme mit Implantaten zu bekommen. Das heißt aber nicht, dass man Sie nicht mit Implantaten versorgen kann. Wie so oft in der Medizin hängt es vor allem davon ab, wie viele Zigaretten Sie rauchen, oder anders ausgedrückt, “die Toxizität ist eine Frage der Konzentration”. Unter fünf Zigaretten pro Tag ist das Risiko eher geringer, zwischen zehn und 20 Zigaretten mittel und bei ein bis zwei Packungen pro Tag erhöht. Die Probleme sind weniger, dass Implantate nicht im Knochen einheilen, sie werden fest, sondern darin, dass sich in den folgenden Jahren deutlich mehr Entzündungen um die Implantate entwickeln, man spricht von Perimplantitis, und zu Knochenabbau führen können. Das gleiche trifft übrigens auch auf Zähne zu, hier spricht man von Parodontose oder korrekter Parodontitis. Umso wichtiger ist eine strikte Nachsorge durch das zahnärztliche Team udn seine Dentalhygienikerin und ihre perfekte tägliche Mundhygiene und Zahn-/Implantatreinigung. Dann haben auch Raucher die Möglichkeit, Zähne und Implantate über viele Jahre zu erhalten.
Prof. Hannes Wachtel
implaneo Dental Clinic


Zurück zum Seitenanfang