2014-07-21BolzTZRatgeber
TZ | 22. Juli 2014

Die TZ-Ratgeber

Ich habe oben rechts hinten meine Zähne verloren und brauche Implantate. Mein Zahnarzt hat gesagt, dass ich einen Knochenaufbau brauche. Ist das so?
Marina K., Starnberg

In den allermeisten Fällen stimmt das: Die Nasen Nebenhöhle ( auch Kieferhöhle) grenzt an den Oberkiefer. Deshalb hat man meistens nach Zahnverlust im hinteren Bereich im Oberkiefer zu wenig Knochen, um Implantate verankern zu können. Dann muss der Kieferhöhlenboden angehoben werden ( ein sog. Sinus lift). Das macht man in Regel mit Knochenersatz Material. Nach einer Einheilzeit von ca. 4-5 Monaten können dann Implantate gesetzt werden. Genau kann man das aber erst sagen, wenn man anhand einer 3D Röntgenaufnahme das Knochenvolumen genau vermisst, da auch häufig sehr kurze Implantate eingesetzt werden können. Diese funktionieren dann genauso gut!
Dr. Wolfgang Bolz
implaneo – Dental Clinic


Zurück zum Seitenanfang