Implaneo Dental Clinic in München-Bogenhausen: Zeigen Sie der Welt Ihre Zähne!

Sie trauen sich nicht mehr, offen zu lächeln, haben Probleme beim Kauen und Abbeißen der Nahrung und Ihre in die Jahre gekommene Prothese verrutscht regelmäßig beim Sprechen? Die Spezialisten für Implantologie der Implaneo Dental Clinic in Bayern sind Ihre fachkompetenten Partner, um diese Probleme effizient und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit zu lösen.

Die Implantologen Prof. Dr. med. dent. Hannes Wachtel
und Dr. med. dent. Wolfgang Bolz und ihr Team haben eine neue Methode entwickelt, die es ermöglicht, auch bei sehr geringem Knochenangebot der beiden Kiefer, sichere Zahnimplantationen durchführen zu können.

Feste, implantatgetragene Zähne an nur einem Tag

Patienten, deren Kieferknochen sich aufgrund mangelnder Beanspruchung beziehungsweise fehlerhafter Belastung zurückgebildet hat, haben kaum Chancen, mit herkömmlichen Prothesen bzw. Standard-Implantaten versorgt werden zu können.

Die innovative Implantationstechnik, die von Ihren Zahnimplantologen in Bayern entwickelt wurde, kann hier Abhilfe schaffen: Die Patienten werden morgens in der Dental Clinic operiert und können bereits am Abend desselben Tages wieder essen.

Normalerweise wird vor einer Implantation, bei der ein Knochenmangel festgestellt wurde, ein Knochenaufbau eingeleitet. Dieser Prozess dauert oftmals inklusive der Zahnimplantation und der Versorgung mit geeignetem Zahnersatz bis zu zwei Jahre. Eine lange Behandlungszeit, in der die Patienten schrittweise behandelt werden.

Im Gegensatz dazu verwenden Ihre Zahnimplantologen in Bayern bei diagnostiziertem Knochendefizit Implantatschrauben, die bis zu 3 mm lang sind, oder bei Bedarf auch länger ausfallen. Die Titan-Schrauben dienen als Zahnimplantate, welche die natürliche Zahnwurzel ersetzen.

Wurde beispielsweise im Oberkiefer vor einer Implantation ein Knochenmangel festgestellt, werden lange Implantate verwendet, die schräg im Knochen eingebracht werden und hierbei im Jochbein ihre sichere Verankerung finden.

Auf diesen gesetzten Zahnimplantaten wird der eigentliche Zahnersatz befestigt. Dieser wird im hauseigenen Dentallabor in der bayerischen Landeshauptstadt München individuell für Sie angefertigt. Stellung, Farbe und Größe der Zähne werden von den versierten Zahntechnikern optimal an Ihre Gesichtsästhetik angepasst. Drei bis vier Monate nach der Implantation wird der endgültige Zahnersatz nochmals an den abgeheilten Kieferkamm angepasst.

Nach dieser Zeit können Sie nicht nur unbeschwert lachen, sondern ohne Probleme essen und sprechen. Dann zeigen Sie der Welt selbstbewusst Ihre Zähne!

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der Implaneo Dental Clinic in Bayern gerne mit Rat und Tat zur Seite!


Zurück zum Seitenanfang